Leslie

Hallo!

Du willst also hören, wer ich bin!
Woher ich das weiß? Du hast schließlich auf »über mich« geklickt! Das sollte schon was bedeuten.

Ich bin Leslie

Das ist die Kurzform – die Langform würde den Rahmen sprengen, wie bei jedem Menschen. Aber ich wage mich mal an ein paar Auszüge (ohne Sinn und Verstand bei Auswahl und Reihenfolge, denn es ist unglaublich entspannend etwas zur Abwechslung ohne Sinn und Verstand zu machen):

  • ich liebe Yoga
  • ich schreibe Bücher (okay dieser Punkt sollte noch etwas ausführlicher behandelt werden, das mache ich weiter unten)
  • für Lakritz würde ich morden
  • mein erstes Buch, das ich geschrieben habe, war ein Märchen (da war ich in der Grundschule) – und illustriert habe ich es eigenhändig
  • ich bin verheiratet und habe drei Kinder (und einen Kater, der der festen Überzeugung ist, das vierte Kind zu sein)
  • ich finde Meer toll und Berge ebenso, aber ein See, so ein richtig schöner See, ist für mich persönlich sogar noch toller
  • was ich echt nicht mag, sind Menschen, die sich selber unglaublich wichtig nehmen (ich nehme mich selber auch selten ernst)
  • ich habe lange als Software-Entwicklerin gearbeitet und wenn du jetzt denkst: Huch, das ist ja ein Unterschied wie Tag und Nacht– nö …
    Programme schreiben / Bücher schreiben, beides ist schreiben
  • ich bin Rheinländerin
  • ein Traum, der sich sicherlich nie erfüllen wird: einen Marathon laufen (ehrlich, ich finde es sooooo cool, wenn Menschen das schaffen, aber ich persönlich bin dazu anatomisch nicht in der Lage, meine längste gelaufene Strecke liegt bei 15,6 km und war die Hölle)
  • ich bin eine Frostbeule und quäle mich durch jeden Winter
der Kater
Et kütt wie et kütt
Leslie liebt Lakritz

Okay, da war noch was: Nämlich – ich schreibe Bücher!

Was geschieht, wenn …

…jemand, der Krimis und Thriller liebt und hin und wieder Fantasy liest, beschließt ein Buch zu schreiben?
Genau – es wird ein Liebesroman!

Eine echte Erklärung habe ich dafür nicht. Aber ich schreibe genau das, worauf ich Lust habe. Und ich habe unglaublich viel Spaß beim Schreiben. Und das wird auch immer so bleiben, denn ich bin der festen Überzeugung, dass auch ihr nur Vergnügen beim Lesen meiner Bücher haben könnt, wenn ich genau dieses Vergnügen auch beim Schreiben habe.

Bist du neugierig geworden? Dann schau doch mal in meinen Debütroman Ginger

Was geschieht, wenn …

… derjenige dann doch einen Krimi schreibt?
Genau – es gibt trotz Leiche auch eine Liebesgeschichte!

Liegt jetzt der Fokus auf der Leiche beziehunsgweise dem Fall oder auf der Lovestory?
Finde es heraus – Blossom Blue ist der Auftakt einer Love & Crime – Krimireihe.

Am 01.11.2020 hatte ich die große Ehre ...

beim Radio Blue Ice in der Sendung “Mausi liest” von Andrea, Nordi und Solvy interviewt zu werden. Hör es dir an!

Nach oben